Homepage von Otto J. Pilzer

Diese Seite wird wohl leider nie in einen Zustand kommen, in dem ich mit ihr zufrieden sein kann...


Über mich · Links zu Astronomie-Artikeln und Sternkarten · Astro-Schlagzeilen · Kontakt · Sonstiges

Über mich:

Ich habe an der TU München Chemie studiert und mich währenddessen v.a. in der Fachschaft viel mit UNIX-Administration beschäftigt. Ein Mitstudent und ich richteten auf einer von einem Arbeitskreis nicht mehr gebrauchten SGI E-Mail-Accounts für die Studenten der Fakultät ein, da diese anders damals schwer zu bekommen waren. Als sich weitere geschenkte Dec-Ultrix-Workstations von einer Bank dazugesellten, wurden diese mittels NIS und NFS vernetzt und der Studentenschaft als Arbeitsplätze unter X-Windows zur Verfügung gestellt und für die Modem-Einwahl an den Radius-Server des Rechenzentrums angebunden. Seitdem ich an der Fakultät für Chemie in Garching meinen Abschluß als Dipl.-Chem. (Univ.) erworben habe, arbeite ich bei der Software-Firma ConSol Software GmbH - konnte also eines meiner Hobbys zum Beruf machen.

Apropos Hobbys: Ich bin Gründungsmitglied der Astronomischen Arbeitsgruppe Laufen e.V. (AAL) sowie des gemeinnützigen Födervereins Sternwarte Laufen e.V.; insbesondere organisiere ich die i.d.R. am ersten Samstag im Monat stattfindenden öffentlichen Veranstaltungen auf der Sternwarte des Rottmayr-Gymnasiums Laufen (-> nächste Termine mit Programm).

Außerdem beteilige ich mich an der Gruppe, die seit August 2002 monatliche Astronomie-Artikel schreibt. Dabei handelt es sich um den aktuellen Sternenhimmel (u.a. die Sternkarten sind von mir :-) und ein sogenanntes Monatsthema. Beide wurden vom Berchtesgadener Anzeiger aus finanziellen Gründen leider nur einige Monate und von den Salzburger Nachrichten in der Wochenendausgabe bis einschließlich November 2006 gedruckt, dann fielen sie dem Relaunch der Wochenendbeilage mit sehr verwunderlichen Begründungen zum Opfer. Seit Oktober 2006 brachten sie das Trostberger Tagblatt, der Traunreuter Anzeiger und die Südostbayerische Rundschau in der ersten Wochenendausgabe des Monats. Ab Juli 2007 werden die Sternenhimmel-Artikel incl. der Sternkarte auch von der Altbayerischen Heimatpost übernommen, da deren frühere Autorin verstorben war. 2011 mussten die Monatsthemen aufgrund finanzieller Engpässe der sie abdruckenden drei Zeitungen leider für ein Jahr auf zweimonatlichen Rhythmus reduziert werden. Da die Belastung der wenigen verbliebenen Autoren zu groß wurde, erfolgte seit dem Jahr 2013 die Veröffentlichung der Monatsthemen bedauerlicherweise auch nur noch alle zwei Monate. 2014 stellt leider den Tiefpunkt des Interesses der Zeitungen dar: Die Monatsthemen werden gar nicht mehr gedruckt, so dass nur noch eine Fortsetzung in loser Folge geplant ist. Der Sternenhimmel erscheint zun¨chst ausschließlich weiterhin in der Altbayerischen Heimatpost. Alle Artikel sind zusätzlich im Internet zu finden (Links s.u.).

Zum Thema Sternkarten: Für jeweils den Monatsersten habe ich mittels XEphem (für X-Windows-Systeme und Mac OS X) von Elwood C. Downey (Clear Sky Institute) zum Überblick Sternkarten von Januar 11 bis Dezember 16 in verschiedenen Formaten erstellt. Damit sie sich einfacher lesen lassen, übersetzte ich die Namen der Sternbilder und Planeten innerhalb des eigentlich englischsprachigen Programms ins Deutsche.

Ab und an schreibe ich auch v.a. zusammen mit anderen Vereinsmitgliedern aktuelle Artikel zu astronomischen Themen, meist aktuellen Ereignissen. Ein Beispiel hierfür ist Komet C/2006 M4 (SWAN) ein Feldstecherobjekt (Artikel mit Aufsuchkarte).

Seit Anfang 2013 bin ich außerdem im Kundenbeirat der Südostbayernbahn aktiv.

Last but not least sang ich viele Jahre ich in der Songgruppe der Sonntagabendkirche in St. Matthäus am Sendlinger Tor in München mit.

Meine alte Homepage aus Uni-Zeiten, die nach dem Ende meiner Funktion als Webmaster des Arbeitskreises von Prof. Dr. W. Hiller zu den Vereinswebseiten gewandert ist, findet sich hier - das Bild dort kann man bald als historisch wertvoll bezeichnen. ;-) Erwähnenswert hierbei ist vielleicht, daß die Webseiten der AAL, die damals zunächst auch auf dem Arbeitskreis-Server gehostet werden durften, die erste Webpräsenz eines deutschen Astronomievereins darstellten.


Nachfolgend finden sich Links auf die aktuellen Astronomie-Artikel bzw. Sternkarten:


Und hier einige interessante astronomische Schlagzeilen der letzten Monate:


Kontakt:


Sonstiges:


Über mich · Links zu Astronomie-Artikeln und Sternkarten · Astro-Schlagzeilen · Kontakt · Sonstiges

Valid HTML 4.01 Transitional

Otto J. Pilzer, 2016-11-25